Kulturibo
Junge Kulturbühne
4. Poetry Slam
Moderation: Johannes Elster (Hanz)
Junge Kulturbühne
Poetry Slam, der Dichterwettstreit der Neuzeit und die beliebteste Literaturveranstaltung Deutschlands, kommt, nach einer komplett ausverkauften Veranstaltung im letzten Jahr, erneut nach Oberstenfeld. Gestandene Poeten und Poetinnen aus dem gesamten deutschsprachigen Raum werden an diesem Abend gemeinsam mit lokalen Mutigen oder Spontanentschlossenen auf der Bühne stehen und das Publikum mit lustigen Geschichten, nachdenklichen Gedichten, abgedrehtem Dada oder Gesellschaftskritik in den Bann ziehen.

Fernab der sterilen Atmosphäre einer "Wasserglaslesung" ist Poetry Slam vielmehr ein Rockkonzert ohne Musik, denn ausschließlich das gesprochene Wort ist erlaubt, um seiner Performance auf der Bühne Nachdruck zu verleihen.
VVK/AK: 10 € · Schüler/Studenten: 6 €
Hans Oechsle
Oechsle em Oxa
Lacha isch xond
Hans Oechsle
Schwäbisch isch onser Muddersproch, schwätzed des wos goahd, damids ned onderganga duad.
Ond a bissle schwäbische Musik mit Jürgen isch au dobei!
On äbbes rächts zom ässa gibts nadierlich au!

Vorverkauf: Ochsen Prevorst
Bücherstube Oechsle,Oberstenfeld zu 9 €
Abendkasse: 10 €
Saalöffnung 19 Uhr
Beginn 20 Uhr
Musical-Glanzlichter
Auf hoher See
Mitreißende Musical-Comedy
Musical-Glanzlichter
Erleben Sie eine komödiantische Musical-Kreuzfahrt voller Überraschungen! Reisen Sie mit zwei Musical-Stars und ihrer Bordkapelle über die Ozeane zu traumhaften Zielen.
Tauchen Sie ein in das bunte Treiben an Bord und entdecken dabei zahlreiche Musical-Schätze: lassen Sie sich verzaubern von faszinierenden Melodien aus Musicals wie My Fair Lady, Elisabeth, Mamma Mia, Die Schöne und das Biest, Wicked, Tarzan, u. v. m.

Ihre Musical-Crew: Monika Herzer und André Uelner (Gesang), Markus Herzer (Piano), Martin Förster (Saxophon/Klarinette). Leinen los, Volldampf voraus! Stechen Sie mit uns in See – live, hautnah und mit viel Witz!

Weitere Informationen: www.Musical-Glanzlichter.de
Vorankündigung
VVK: 15 €, AK: 17 €, Schüler/Studenten: 9 €
ALEKS PETTY & Band
Offene Kulturkneipe: ALEKS PETTY & Band
ALEKS PETTY & Band
ALEKS PETTY - leidenschaftlicher Singer & Songwriter aus Backnang - möchte sich nicht in eine bestimmte musikalische Schublade stecken lassen! Irgendwo zwischen Folk, Rock und Independent – so würde er seinen Stil beschreiben. Hauptsache es rockt, berührt und reißt mit. Es sind aufrechte und ehrliche Songs, welche gegen so manchen Missstand protestieren. Songs mit Texten, die eine Aussage haben und deren Inhalte zum Nachdenken anregen sollen.

Für die Gäste der offenen Kulturkneipe in Oberstenfeld ist ALEKS PETTY kein Unbekannter. Bereits 2017 spielt er mit seiner Band auf der Kellerbühne und begeisterte das Publikum. Gemeinsam mit seiner Band wird er seine EP „OLD MEN YOUNG“ und weitere unveröffentlichte Lieder vorstellen. Zwischen den Eigenkompositionen werden auch Songs seiner Lieblingsmusiker wie Neil Young, Tracy Chapman und Tom Petty zu hören sein.

Begleitet wird ALEKS PETTY vom Fingerstyle Gitarristen Michael-Leo Färber, Simon Koppold am Schlagzeug und Axel Kiersten am Bass.
Es wird kein Eintritt verlangt, sondern am Ende mit dem Kulturkorb für die Künstler gesammelt.
Beat Poetry Club
Female A Cappella Pop aus Wien
Soulige Chöre, groovige Stimmen, knackiger Beatbox
Beat Poetry Club
Freuen Sie sich auf einen Abend mit außergewöhnlichen Arrangements und gesanglicher Höchstleistung. Die vierstimmigen Harmonien kommen aus der Tradition des Soul und des Rhythm & Blues, während das Beat-Boxing ein Element aus dem Hip Hop ist.
Mit spannungsgeladenen Beats und groovigen Stimmen nehmen sich die fünf jungen Sängerinnen Themen vor, die aus dem Leben gegriffen sind, die berühren und unter die Haut gehen - von der Schlussmach-SMS über verkohlte Herzen bis hin zur Gerüchteküche.
Die fünf attraktiven Mädels aus Österreich überzeugen auf witzige und sympathische Weise von ihrem Talent und werden bei Nacht mit ihrer beeindruckenden Neonshow das Publikum im Bürgerhaus begeistern.

Beat Poetry Club | We Talked All Night (official video)

Um 20:00 Uhr begrüßen wir die Vorgruppe EVERMIND (Ex-Hertling & Friends)
Songs u.a. von Toto, Queen, Zaz, Bruno Mars, Beyoncé werden genial mehrstimmig interpretiert und von einer 5-köpfigen Band instrumental unterstützt.

Der Auftritt des Beat Poetry Club begint ca. 21:00 Uhr

VVK: 15 €, AK: 17 €, Schüler/Studenten 9 €
Jackie Bristow
Open-Air-Konzert
Gefühlvoll und wunderschön komponierte Songs!
Jackie Bristow
In Neuseeland geboren, in ihrer früheren Heimat Australien verwurzelt und nun in den Vereinigten Staaten (Nashville TN) mitsamt Gitarre, Koffer und Songs angekommen, reist Jackie zwar mit leichtem Gepäck - fährt dabei in musikalischer Hinsicht aber gewichtiges Geschütz auf.Ihr 2016 erschienenes viertes Studioalbum „Shot of Gold“, begeisterte die Kritiker und erzielte in Neuseeland sogar Charterfolge. Nicht umsonst hatte Jackie Bristow bereits die Ehre mit vielen große Namen die Bühne zu teilen. Z.B. mit Herbert Grönemeyer, Marc Cohn, Art Garfunkel, John Oates, John Waite, Bettye Lavette, B.J. Thomas, Joe Ely, Marcia Ball, Charlie Robison, Rick Springfeld, Bob Schneider, Jimmy Lafave, Euge Groove, Ruthie Foster, Howard Jones, Phoebe Snow, Daniel Lanois, Madeline Peryoux, Jimmy Webb, Paul Williams und Shawn Mullins. Außerdem begleitete Jackie mehrfach den Gitarrenvirtuosen Tommy Emmanuel auf seinen ausgedehnten Tourneen als Support-Act. Sie spielten 2011, 2015 und 2016 vor ausverkauften Konzerthäusern in ganz USA. 2014 wurde Jackie zum Musikbotschafter des Jahres des neuseeländischen Southland gekürt (New Zealand Southland Music Ambassador of the Year). 2017 zog sie nach Nashville, Tennessee, einem echten Mekka der Musik. Ganz sicher gehört Jackie Bristow zu einen der vielversprechendsten Sängerinnen und Komponistinnen des Genre Folk, Singer/Songwriter, Country, Pop und wird man noch sehr viel von ihr hören!

JackieBristow.com

Jackie Bristow auf Youtube
VVK: 15 €, AK: 18 Schüler/Studenten: 9 €
Hämmerle
Bernd Kohlhepp - Er spielt alle Rollen in Schillers DIE RÄUBER und ist der Old Shatterhand im fulminanten WINNETOU IV-Spektakel mit Uli Boettcher. Er reist nach Nashville, nimmt dort eine Platte auf oder swingt mit der SWR BIG-Band. Und immer wieder verkörpert er auch den sagenhaften Herr Hämmerle, sei es gemeinsam mit Herrn Leibssle oder Solo als schwäbischster aller Presley-Interpreten in ELVIS- DER KING KEHRT ZURÜCK.

So auch diesmal.
Und nun ist es an der Zeit geheime Schubladen zu öffnen, und die mysteriösen Archive des Herrn Hämmerle zu lüften. In „Hämmerle - Privat“ erleben Sie hautnah, was es bedeutet, mit Herrn Hämmerle auf Du und Du zu sein.

Kohlhepp liest, spielt und singt aus Hämmerles ROCK AND ROLL TAGEBUCH, aus seinen GEHEIMEN AUFZEICHNUNGEN sowie DER SCHWÄBISCHEN WELTGESCHICHTE. Und all das dokumentiert logisch und nachvollziehbar, wie dieser Mann zu dem wurde, was er ist.

Der Mannheimer Morgen meint:
„Harter Stoff für die Lachmuskeln...“

Die Böblinger Kreiszeitung schreibt
„Wenn es diesen Hämmerle nicht gäbe, müsste man ihn erfinden...“

Bernd Kohlhepp
VVK: 18 € AK: 20 € Schüler/Studenten: 10 €
Swinging Jazzmen
Jazzfrühschoppen
Swinging Jazzmen
Die Swinging Jazzmen spielen einen mitreißenden Swing und Dixieland Jazz. Launige Texte, eingängiges Kollektivspiel und gekonnte Improvisationen bieten ein kurzweiliges Vergnügen. Bringen Sie gute Laune mit - für die Musik sorgen wir.
Eintritt frei
Christoph Soldan und die Schlesischen Kammersolisten
Von Mozart bis Stairway to Heaven
Christoph Soldan und die Schlesischen Kammersolisten
Die Schlesischen Kammersolisten sind eines der erfolgreichsten Streicherensembles Europas, das die Stimmführer der Schlesischen Philharmonie Kattowitz vereint. Die 5 ausgezeichneten Instrumentalisten, deren Ausbildung an verschiedenen Musikhochschulen in Polen und Deutschland stattfand, konzertierten seit 1993 in den bedeutendsten europäischen Musikfestivals.
Christoph Soldan ist künstlerischer Leiter mehrerer Konzertreihen und unterhält ein eigenes Theater in Dörzbach. Er war mit seinen Soloprogrammen bereits zwei mal in der Reihe "Klassik im Schloss" zu hören.

Was entsteht, wenn ein klassischer Musiker Hits aus den 60ér Jahren für sein eigenes Kammerensemble arrangiert? Äußerst liebevoll komponierte Stücke, in denen der Zuhörer sowohl die Ohrwürmer der Popmusik als auch große klassische Musik wiedererkennt! So beginnt eines der Werke beispielsweise mit Tschaikowskys Streicherserenade, wechselt dann zu „somebody to love“ von Queen und endet, indem es wieder zu Tschaikowsky zurückkehrt. Ein wahres Cross-Over-Projekt, das seinen Namen auch wirklich verdient. Und der Erfolg gibt dem Komponisten, Dariusz Zboch, und seinem Ensemble recht.
VVK 17 €, AK 20 €, Schüler/Studenten 10 €
Conexión Cubana
Latin, Buena Vista, Welt
Derzeit das Beste an Son-Cubano Gruppen, das Kuba zu bieten hat!
Conexión Cubana
Sie touren seit vielen Jahren weltweit und sind derzeit eine der gefragtesten, aufstrebenden Son Cubano Gruppen.
In Kuba selbst ist die Band in aller Munde: „Conexión Cubana“ begeistern mit ihrer Spielfreude und ihrem Ideenreichtum aber auch durch erstklassige kubanische Musiker. Überschäumende Lebensfreude gepaart mit traditionellem Son Cubano macht diese Gruppe so erfolgreich. Bandchef Nicolás Sirgado ist einer der gefragtesten Komponisten und Arrangeure aus Havanna. Unzählige Platten- und etliche Fernsehproduktionen stammen aus seiner Feder.
Bei seinem eigenen Projekt „Conexión Cubana“ ist er Leader und der Bassist. Nach fünf Europatourneen mit Luis Frank unter dem Namen „Soneros de Verdad“ hat er sich jetzt den legendären Sänger William Borrego Rodriguez ins Boot geholt. Der hat zuvor mit Größen wie Pancho Amat, Silvio Rodriguez, Pablo Milanes, Diego „El Cigalo“, Barbarito Torres oder Andy Montañez zusammengearbeitet und ist einer der ganz großen Sänger aus Kuba.

VVK 18€, AK 20€, Schüler/Studenten 10€
Offene Kulturkneipe: Scream
It´s only Rock ´n´ Roll, but I like it
Offene Kulturkneipe:  Scream
Die im Raum Pfaffenhofen/Bayern bekannte Coverband ist jetzt auch im Schwabenland on Tour und begeistert ihr Publikum durch ein abwechslungsreiches Programm zwischen Rock, Pop und Rock´n´Roll. Mit Evergreens und aktuellen Charts von den Rolling Stones bzw. den Beatles über Bruce Springsteen, Elvis Presley und Queen bis hin zu Robbie Williams, Pink und den Toten Hosen ist Scream ein Garant für gute Stimmung bei „jung und alt“ - vom ersten bis zum letzten Song.
Lassen Sie sich von der Stimme und guten Laune des Frontsängers Martin Uttich, den Gitarrensoli von Markus Röll und der perfekt abgestimmten Rhythmusgruppe mit Dirk Eichler am Bass und Steffen Krieg am Schlagzeug mitreißen und erleben Sie einen musikalischen Abend mit vielen bekannten Stücken von den Sechzigern bis heute.
Es wird kein Eintritt verlangt, sondern am Ende mit dem Kulturkorb für die Künstler gesammelt.
Form und Farbe
Eröffnung 44. Form und Farbe Ausstellung
Form und Farbe
Heimische und regionale Künstler und Kunsthandwerker zeigen in dieser traditionellen Ausstellung ihre Arbeiten.
Eröffnung mit Musik und Wein der Bottwartaler Winzer am Mitwoch den 06.11. um 20 Uhr
Ausstellung bis einschl. So. 10.11.2019
Schirmherr: Gemeinde Oberstenfeld
Eintritt frei
Bodecker & Neader
Mit ihrem fulminanten Bildertheater voller Magie, feinstem Humor, optischen Illusionen, Emotionen und Musik reißen sie zu wahren Begeisterungsstürmen hin.
Ohne Worte und fast ohne Requisiten versetzen sie das Publikum in Vibration und Resonanz. Tränen des Lachens und der Rührung sind selten so nah.
Ob Theaterfreund oder überzeugter Nicht-Theatergänger, älteres Semester, mitten im Leben stehend oder Kind: Dieses Theatererlebnis reißt alle mit.
Bodecker & Neander aus Berlin - die Bühnenpartner von Marcel Marceau - begeistern seit 20 Jahren mit ihrem visuellen Theater Presse wie Publikum in über 30 Ländern.
Sie sind die Meister der stillen Kunst, international gefeiert und 2019 bei uns in Oberstenfeld zu sehen.
Regie: Lionel Ménard

VVK 17 €, AK 19 €, Schüler/Studenten 10 €
Uwe Steimle
Heimatstunde
Neues vom Zauberer von Ost
Uwe Steimle
Der äußerst vielseitige UWE STEIMLE (Kino-Held, mit eigener TV-Sendung "Steimles Welt-Kulturerbe" und ausgewiesener Bestseller-Autor) präsentiert sein neues Kabarett-Programm mit neuen Texten und viel Spielwitz nach seinem gleichnamigen Buch „Heimatstunde”.

Aus dem Osten kommt das Licht - und UWE STEIMLE erklärt uns, warum. Er beschreibt sich gerne als den größten Kleinbürger. Mit seiner lakonischen Art und seiner feinen Ironie hat sich UWE STEIMLE ein treues Publikum erobert.

Nach seinem erfolgreichen Buch und Programm „Meine Oma, Marx und Jesus Christus” legt er nun mit „Heimatkunde” nach: "Jetzt, wo die Zukunft Wirklichkeit wird … haben wir in Wirklichkeit keine Zukunft mehr."

Lassen wir uns wieder gefangen nehmen vom Zauberer von Ost, der es wie kaum ein anderer schafft, scharfzüngig und zugleich charmant den Finger in die zahlreichen westöstlichen Wunden zu legen. Eine Interpretation der Welt nach 1989 – neue Geschichten von UWE STEIMLE. Scharfzüngig und charmant, liebenswert und skurril, lakonisch und authentisch. Und getragen vom Bemühen, Brücken zu bauen.

Die Presse schreibt: "Mit einem gewissen Herkunftsstolz singt STEIMLE ein Loblied auf die Provinz. Denn nicht als 'global Player' versteht er sich, 'sondern als Lokalakteur, Provinzknaller, Dialekt liebender Eigenbrötler, der die Fantasie zum Atmen braucht.' "
22 € VVK, 24 € AK, Schüler/Studenten 12 €
Junge Kulturkneipe mit Superwiser
Alternative-Rock
Junge Kulturkneipe mit Superwiser
Die Geschichte der Band Superwiser begann 2005 mit dem Beschluss dreier Jungs, eine Band zu gründen. Zwei dieser Jungs mussten sich erst einmal entscheiden, was für ein Instrument sie lernen wollten. Dann wurde geprobt, gecovert, schließlich eigene Songs geschrieben.

Inzwischen haben Superwiser zwei Musikvideos veröffentlicht, zwei Alben und eine EP aufgenommen und weit über 100 Konzerte in Deutschland und den USA gespielt.
Wie jedes Jahr am Weihnachtsmarktabend laden sich die Alternative-Rocker viele musikalische Gäste ein und präsentieren ihre altbekannten und neuen Stücke im einmaligen akustischen Klanggewand.

Superwiser sind:
Daniel Oesterle - Gesang, Gitarre
Marius Schopf - Gitarre
Siggi Schnarbus - Bass
Max Hertfelder - Schlagzeug
Es wird kein Eintritt verlangt, sondern am Ende mit dem Kulturkorb für die Künstler gesammelt.
Liza Kos
"Was glaub' ich, wer ich bin?!"
Liza Kos
Liza Kos kommt aus Moskau. Mit 15 zieht sie mit ihren Eltern aufs Land – nach Deutschland. Hier will und muss sie sich integrieren und lernt die Landessprache, die sie auch bald perfekt beherrscht: Türkisch! Nach vier Jahren unterm Kopftuch, hängt sie dieses an den Nagel und beschließt eine „richtige Deutsche“ zu werden. Um dies zu erreichen und die Integration endlich abzuschließen meldet sie sich in Aachen in einem Karnevalsverein an und beginnt Öcher Platt zu lernen.

„Was glaub' ich, wer ich bin?!“ ist ein vielschichtiges Kabarett-Comedy Programm, das u.a. Liza Kos' eigene und eigentümliche Integration erzählt. Sei es über ihr Herkunftsland Russland, die Türkei oder ihre Wahlheimatland Deutschland.

Die Bühne ist Ihre Welt, in der sie sich herrlich erfrischend austobt und trocken-humorvoll, augenzwinkernd und mit Leichtigkeit mit vorherrschenden Klischees spielt. Denn die kennt Liza zu genüge. Schlagfertig und mit verblüffenden Wendungen spielt die Wahlaachenerin mit ihren drei Identitäten und dem Selbstverständnis der Frau. „Von Minirock und weiße Stiefel tragenden Russinnen, die Wodka trinken, über Türkinnen, die ihren Mann von hinten im Auge behalten, zu mülltrennenden Deutschen, wird jede Nation durch den Kakao gezogen.“

Durch ihre „integrationsbedingte Persönlichkeitsspaltung“ schlüpft das Multi-Kultitalent gekonnt in verschiedene Rollen und bietet einen unterhaltsamen Mix aus Persiflage, Parodie und Liedern. Ein Programm voller Überraschungen und Kontraste.
VVK: 18€, AK: 20€, Schüler/Studenten: 10€